Wheels Logistics eröffnet Logistikzentrum bei Magdeburg

Für einen Kunden aus der Getränkeindustrie werden 1,1 Millinoen Getränkedosen täglich umgeschlagen.

So sieht es aus, das neue Lager von Wheels Logistics im Gewerbegebiet Magdeburg/Sülzetal. (Foto: Wheels Logistics)
So sieht es aus, das neue Lager von Wheels Logistics im Gewerbegebiet Magdeburg/Sülzetal. (Foto: Wheels Logistics)
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Das Umschlagvolumen dort liegt bei von 1,1 Millionen Getränkedosen pro Tag.  Wheels Logistics hat in Magdeburg ein neues Lager eröffnet. 1,1 Millionen Getränkedosen werden dort jetz nach Angaben des Logistikdienstleisters umgeschlagen. Für Geschäftsführer Sven Patrias ist das ein deutlicher Gewinn:

„Der neue Standort bietet uns deutlich bessere Rahmenbedingungen als dies zuvor der Fall gewesen ist.“

Das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Münster hat, ist seit 2019 in Magdeburg vertreten. Doch die Gegebenheiten in dem alten Lager würden den gestiegenen Anforderungen des Logistikdienstleisters nicht mehr genügen, heißt es in einer Pressemeldung.

Auf der Suche nach einem neuen Standort war Wheels Logistics in dem neuen Gewerbegebiet Magdeburg/Sülzetal fündig geworden. Nun verfügt das Unternehmen über 5.200 Quadratmeter Lagerfläche, auf denen die Paletten mit Getränkedosen in vierfacher – und nicht wie zuvor in doppelter – Höhe gestapelt werden können. Die Umschlagkapazität liegt somit bei 1,1 Millionen Getränkedosen beziehungsweise 175 Paletten täglich.

Gute Lage gab den Ausschlag

„Wir haben hier im Gewerbegebiet Magdeburg/Sülzetal optimale Rahmenbedingungen wie die hervorragende Anbindung an die Autobahn A14“, so Sven Patrias weiter.

Ein Kunde aus der Getränkeindustrie habe in unmittelbarer Nähe einen Produktionsstandort. Zugleich seien die Destinationen vor allem im osteuropäischen Ausland von Magdeburg aus sehr gut erreichbar.