Werbung
Werbung
Werbung

World of Material Handling: Die Welt aus Sicht von Linde

Linde Material Handling präsentiert auf einer enorm aufwändigen Hausmesse zwei Wochen lang seine Materialflusslösungen. Erstmals engagiert sich auch die Konzernschwester Dematic.
Die World of Material Handling ist die Hausmesse des Flurförderzeugherstellers Linde Material Handling. | Foto: Linde Material Handling
Die World of Material Handling ist die Hausmesse des Flurförderzeugherstellers Linde Material Handling. | Foto: Linde Material Handling
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Unter dem Motto „Simplexity. The Art of Smart Solutions.“ lädt der Flurförderzeughersteller Linde Material Handling in diesem Jahr zur eigenen Hausmesse World of Material Handling. Über die Laufzeit von zwei Wochen erwartet der Veranstalter nach eigenen Angaben mehr als 5.000 Besucher. „Wir zeigen unseren Kunden, wie man komplexe Anforderungen durch den Einsatz moderner Technologie beherrschbar macht“, so Christophe Lautray, Chief Sales and Services Officer bei Linde Material Handling.
Die World of Material Handling findet im Zwei-Jahres-Modus zum dritten Mal statt, diesmal auf dem Maimarktgelände in Mannheim. Bis zum 15. Juni werden auf der rund 13.000 Quadratmeter großen Eventfläche Produkte und Lösungen zu verschiedenen Themenbereichen gezeigt: Automatisierung, Digitalisierung, Energiesysteme, Sicherheit und Intralogistik. Verschiedene Fachvorträge ergänzen die Ausstellung. In diesem Jahr erstmal groß mit an Bord ist der Automatisierungsspezialist Dematic. Weitere Aussteller sind Continental, Grammer, Blaxtair, Durwen, Kaup, Ravas, Vetter, Actil, Balea, Exide, Fronius, Hoppecke, Meyer & Bolzoni, Midac und Plug Power.
Nach der Intralogistikmesse LogiMAT im März 2018 ist die eigene Hausmesse für Linde MH und Dematic offenbar eine Gelegenheit, die Neuheiten des Jahres einem weiteren Publikum vertieft vorzustellen. In Mannheim gezeigt werden unter anderem das Lithium-Ionen-Portfolio und die Flurförderzeugautomatisierungen, die Linde MH zusammen mit seinem französischem Partner Balyo anbietet sowie das Portfolio in Sachen Digitalisierung und Apps. Auch Sicherheitssysteme für Gabelstapler stehen im Fokus.
Dematic nutzt die World of Material Handling, um das automatische Kleinteilelager AutoStore zu präsentieren, für das man mittlerweile ebenfalls als Vertriebspartner in Deutschland auftritt.
Alle Systeme sind in teils aufwändigen Installationen vor Ort in Betrieb, die entsprechenden Ansprechpartner stehen direkt zur Verfügung. Wenn man sich nicht daran stört, dass man auf der World of Material Handling die Welt nur aus der Sicht von Linde MH und Dematic sieht, erhält man Mannheim durchaus tiefe Einblicke in die Zukunft der Lagerlogistik.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung