Zahlreiche Verstöße bei Kontrollen von Bussen und Lkw

(dpa/sa) Die Polizei Halle hat an der Autobahn die Lenk- und Ruhezeiten sowie die Geschwindigkeit kontrolliert. Bei 20 überprüften Fahrern gab es nur bei vier Kontrollen keine Beanstandung.

Polizeibeamte winken Lastwagen aus dem fließenden Verkehr, die an einer Kontrollstelle den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unterschritten hatten. (Symbolfoto) | Bild: Soeren Stache/dpa
Polizeibeamte winken Lastwagen aus dem fließenden Verkehr, die an einer Kontrollstelle den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unterschritten hatten. (Symbolfoto) | Bild: Soeren Stache/dpa
Tobias Schweikl

Im Rahmen der Kontrollwoche für Busse und Lkw sind im Süden Sachsen-Anhalts zahlreiche Verstöße auf den Autobahnen festgestellt worden.

Bei 20 kontrollierten Fahrzeugführern habe es nur bei vier Kontrollen keine Beanstandungen gegeben, teilte die Polizeiinspektion Halle am Mittwochmorgen mit.

37 Verstöße seien bei der Kontrolle am Dienstag geahndet worden. Unter anderem seien Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten sowie gegen die vorgeschriebene Geschwindigkeit festgestellt worden. Einem Fahrer sei die Weiterfahrt untersagt worden.