Werbung
Werbung
Werbung

Zentralisierte Prozesse beschleunigen Auslieferung

Die item Industrietechnik GmbH hat ein neues Vertriebs- und Fertigungszentrum eröffnet. Der Hersteller von Systembaukästen für industrielle Anwendungen bündelt damit die beiden Geschäftsbereiche Groß- und Einzelhandel.
Das neue Vertriebs- und Fertigungszentrum der item Industrietechnik in Solingen. | Foto: item Industrietechnik
Das neue Vertriebs- und Fertigungszentrum der item Industrietechnik in Solingen. | Foto: item Industrietechnik
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die item Industrietechnik GmbH bündelt künftig die beiden Geschäftsbereiche Groß- und Einzelhandel. Was zuvor auf mehrere Standorte in Solingen und Hilden verteilt war, wird künftig zentral in Solingen erledigt. Dazu wurde eine neue Anlage auf einem 67.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Piepersberg errichtet.
Die zentralisierte Logistik und Produktion soll die Prozesse verschlanken. Die Belieferung von Kunden in Deutschland erfolgt nun innerhalb von 24 Stunden, für individuelle Zuschnitte sagt das Unternehmen jetzt eine Lieferzeit von 48 Stunden zu.
In der neuen Anlage hält das Unternehmen 5.000 Kleinteile, 1.500 Tonnen Langgut und 120 Flächen permanent auf Lager. Im Automatiklager stehen 45 Lagerplätze, 1.600 Langgutkassetten und rund 30.000 Kisten für Kleinteile bereit. Darüber hinaus beinhaltet das Palettenlager bis zu 3.100 Plätze. 21.000 Quadratmeter umfasst die Fläche, die das Unternehmen für die Produktion vor Ort geschaffen hat. Hinzu kommen 2.800 Quadratmeter für Büro- und Ausstellungsräume. 150 Mitarbeiter sollen am neuen Standort tätig sein.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung