Zulassungszahlen weiter im Keller

Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) haben sich die schlechten Zulassungszahlen im Nutzfahrzeugbereich im Januar aus dem vergangenen Jahr fortgesetzt.
Redaktion (allg.)
Insgesamt wurden im ersten Monat des Jahres 13.943 Fahrzeuge auf deutschen Straßen zugelassen. Gegenüber dem Vormonat bedeutet dies einen Rückgang von 15, 2 Prozent, im Vergleich zum Januar 2009 waren es Einbußen von 5,6 Prozent. Insbesondere die Schwerlast-Lkw waren wiederum stark rückläufig. Bei den Sattelzugmaschinen herrschte im Vergleich zum Vorjahresmonat hier ein Rückgang von knapp 45 Prozent, bei den Lkw ab 20 Tonnen waren es immerhin noch 30 Prozent. Die Kleintransporter bis 3,5 Tonnen erreichten bei einem leichten Minus von 0,9 Prozent fast das Niveau des Vorjahres, so das KBA. Der Nutzfahrzeugmarkt bei den umgeschriebenen Fahrzeugen stellt sich unterschiedlich dar. Während die Sattelzugmaschinen mit 1.491 Fahrzeugen um 11,3 Prozent im Vergleich zum Januar 2009 zurückgingen, gab es bei den Lkw ein Plus von fünf Prozent. Die schweren Lkw ab 20 Tonnen verzeichneten jedoch auch hier Rückgänge. (swe)