Werbung
Werbung
Werbung

Zunehmend konkurrenzfähig

Die Qualität des Schienengütertransports wird von Logistik- und Transportmanagern insgesamt positiv beurteilt. Das ergab eine aktuelle Umfrage.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Der Schienengüterverkehr hinkt im europäischen Transportmarkt nach wie vor deutlich hinter dem Gütertransport auf der Straße her, der einen Marktanteil von ca. 80 Prozent erreicht. Trotz kontinuierlich steigender Lkw-Mautgebühren, aktueller Höchststände bei den Dieselpreisen und Dauerstaus auf verstopften Autobahnen konnte die Schiene noch nicht nennenswert Marktanteile zurück gewinnen. Dabei wird die Qualität des Schienengütertransports von europäischen Logistik- und Transportmanagern insgesamt positiv beurteilt. Das ergab eine aktuelle Umfrage von Booz & Company unter den europaweit wichtigsten Logistikunternehmen. Dort gaben 75 Prozent der befragten Logistikmanager an, mit der Qualität des Schienengüterverkehrs zufrieden bzw. sehr zufrieden zu sein. Dabei wickeln die befragten Unternehmen im Schnitt bereits bis zu 48 Prozent ihres jährlichen Transportaufkommens über die Schiene ab. Rund die Hälfte der Befragten befürchtet jedoch, dass die aktuell bestehenden Schienentransportkapazitäten nicht für die zukünftig weiter steigende Nachfrage ausreichen werden.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung