Werbung
Werbung
Werbung

Zusätzliches Schiff für Karlskrona-Gdynia

Anfang Mai bringt Stena Line ein drittes Schiff auf der Relation Karlskrona – Gdynia in Fahrt. Die neue Fähre „Finnarrow“ wird die Kapazität der Route um 60% erhöhen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Stena Line erhöht die Tonnage, weil das Transportaufkommen auf dieser Relation in den vergangenen Jahren drastisch gewachsen und die derzeitige Kapazität nahezu ausgelastet ist. Die Frachteinheiten legten um 19% zu. In den ersten 3 Monaten in 2007 hat sich dieser Trend mit einem Zuwachs von 11% Frachteinheiten weiter fortgesetzt. Stena Line rechnet auch zukünftig mit einer Zunahme an Frachttransporten, weil sich die finanzielle Situation in Polen und vielen osteuropäischen Ländern konstant verbessert. Das neue Schiff wurde für drei Jahre von Finnlines gechartert und wird unter schwedischer Flagge betrieben. In drei Jahren will Stena Line die Kapazität durch den Einsatz neuer Tonnage weiter ausbauen.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung