Werbung
Werbung

Schulterblick beim Deutschen Logistik-Preisträger 2023

Die innovative Lösung @ILO von Fraunhofer IML und Dachser: Scaneinheiten im Deckenbereich der Halle helfen bei der Lagersteuerung. (Bild: Dachser)
Die innovative Lösung @ILO von Fraunhofer IML und Dachser: Scaneinheiten im Deckenbereich der Halle helfen bei der Lagersteuerung. (Bild: Dachser)
Werbung
Werbung

Schulterblick beim Deutschen Logistik-Preisträger 2023 - Digitaler Zwilling trifft Stückgutlogistik

Passend zum Jahresmotto der BVL „Think Networks.“ wurde in 2023 laut dem Veranstalter ein besonders richtungsweisendes Kooperationsprojekt mit dem Deutschen Logistik-Preis ausgezeichnet.

Das Fraunhofer IML und Dachser zeigen, dass es möglich ist, einen Transfer von der Forschung in die Praxis umzusetzen und ein digitales Abbild aller Packstücke, Assets und Abläufe für die Stückgutlogistik zu schaffen. Das Projekt @ILO steht für „Advanced Indoor Localization and Operations“ und beschreibt den neuen “Digital Twin“ eines Stückgut-Umschlaglagers, der in der Lage ist, vollautomatisch generierte Echtzeitdaten zu jeder palettierten Sendung zu liefern und zukünftig im gesamten europäischen Dachser-Transportnetzwerk eingesetzt werden soll.

Die innovative Lösung @ILO wurde im DACHSER Enterprise Lab gemeinsam von Wissenschaftlern und Experten vom Fraunhofer IML und Dachser entwickelt. Der digitale Zwilling ist Teil des Forschungs- und Entwicklungs-Programms „Dachser Future Terminal“, im Rahmen dessen die verschiedenen Zukunftsherausforderungen der Stückgutlogistik untersucht und Lösungswege entwickelt werden.

Die Lösung ist übertragbar auf Logistikdienstleister und Verlader. Bewährte Technologien werden innovativ und praxisorientiert verknüpft und genutzt. Hier wird ein Grundproblem der Stückgutlogistik gelöst.

Die Umsetzung dieses Projekts wurde mit dem Deutschen Logistik-Preis 2023 prämiert. Die BVL lädt nun zum Schulterblick auf das Projekt am 18. Januar 2024 bei Dachser in Öhringen ein, um exklusive Einblicke zu geben.

Agenda:

  • Einführung in das preisgekrönte Projekt
  • Besichtigung des Logistikzentrums

Interaktive Vorträge von:

  • Prof. Dr. Dr. h.c. Michael ten Hompel, gf. Institutsleiter des Fraunhofer IML & Wissenschaftlicher Beirat, BVL
  • Stefan Hohm, CDO, DACHSER SE
  • André Kranke, Head of Corporate Research & Development, DACHSER SE
  • Dr. Volker Lange, Abteilungsleiter Verpackungs- und Handelslogistik,  Fraunhofer IML
  • Prof. Dr.-Ing Thomas Wimmer, Vorsitzender des Vorstands, BVL

Diskussionsrunden und Frage-Antwort-Sessions sowie Networking-Pausen für den persönlichen Austausch.

Kontakt:
Jonas Tiggemann
tiggemann@bvl.de
Telefon: +49 (0)171-3149530

Textquelle: www.bvl.de/veranstaltungen/schulterblick

Termindaten
Kategorie
Sonstige Veranstaltung
Datum
18.01.2024
Ort
Öhringen
Name Veranstalter
Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
Werbung
Werbung